Logo  
 
Fotos
Über Uns
Home
Rom-Reise 2017
Downloads
Sommerlager
M-Shop
Kontakt
 
Mittwoch, 1. November

Tagesbericht Mittwoch

 rommittwoch22.jpg

Fotos gibt es hier!

Guten Morgen liebe Interessierten,

erst einmal: Wir sind gut angekommen!, zweitens: Die Vorstellung jeden Abend Bilder und Bericht hochzuladen erweist sich als Traumvorstellung à Wir haben uns einstimmig auf den Morgen des Folgetages geeinigt ;-)

Was ist denn jetzt passiert gestern?

Vorne angefangen, trafen sich 27 von 31 Romfahrern im Gemeindezentrum. Nach einer Mini-Ansage von Thomas und den letzten Abschiedsumarmungen von den Eltern, teilten wir uns auf die Autos auf, dessen Fahrer netterweise so bereit gewesen waren, uns bis zum Flughafen Köln-Bonn zu kutschieren. Herzlichen Dank nochmal an dieser Stelle:-) Hier wurden wir dann auch von den verbleibenden 4 komplettiert.

Gepäck aufgegeben, durchgescannt und schon waren wir im Wartebereich vor C71 :-) Mit gutem Zeitpuffer, hatten wir nicht weniger als eine Stunde, in der wundervollen Duty-Free-Atmosphäre, in der die einen ein Kartenspiel auspackten, die anderen gebannt die landenden und startenden Flugzeuge beobachteten, und die wieder anderen, den gerade erhaltenen Reiseführer über Rom studierten. Mit dem Bus ging es unter blauestem Himmel zum Flieger, in dem wir Messdiener, den ganzen hinteren Bereich für uns hatten. Während des Fluges herrschte auf den meisten Plätzen Stille, während die anderen sehr angeregt, ihrem Interesse am Flug Luft gemacht haben (Grüße an Marius ;-)) . Eineinhalb Stunden später dann, landeten wir pünktlich um kurz vor drei in Rom. Ein erster Blick aus dem Fenster. Blauer Himmel und strahlende Sonne(auch jetzt scheint die Sonne schon wieder auf die Straßen(Stand 7:44 Uhr))! Mit einem privaten Bus, ging es auch relativ schnell ins Zentrum Roms, wo wir erste Bekanntschaft mit der sehr lockeren Ampel-Regelung im Straßenverkehr machten. Im Hotel angekommen, wurden die Zimmer aufgeteilt, diese bezogen, und sich ein Pulli für den Abend übergestreift, um dann mit leeren Mägen gen Restaurant zu gehen. Aber halt! Vorher ein kleiner Erkundungsspaziergang durch unser nahegelegenes Viertel, bei dem die Meisten einen Blick in die Basilica di San Giovanni in Laterano geworfen haben. Danach füllten wir gierig unsere Mägen im Restaurant mit Makkaroni im ersten Gang, Lamm und Kartoffeln im zweiten, und einem sehr leckeren Kuchen im dritten Gang. Da unsere Kellner uns das Essen in guter Taktzahl servierten, ganz mit der italienischen Art, standen wir um halb 9 gesättigt vor dem Restaurant. Wer nun wollte, durfte noch durch Rom laufen, sich den Leitern anschließen oder den Weg zurück zum Hotel antreten und sich mittels Schlaf vom ganzen Tag zu erholen. Die Leiter versüßten sich den Abend mit ein bisschen Bier und der ein oder anderen Partie-Dart. Bezüglich der Fotos bleibt zu sagen, dass es ab morgen(wo wir heute endlich richtiges Programm haben), mehr Bilder von unseren Teilnehmern gibt:-) Einen schönen Donnerstag, bleibt zu wünschen.

Viele Grüße vom fröhlich betuchten Romreporter :-)

Donnerstag, 2. November
Freitag, 3. November
Samstag, 4. November
Sonntag, 5. November

Login