Tagesbericht 17.8.2013

Herzlich willkommen in der Online-Ausgabe der Lindersberger Abenteuerzeitung!

Der erste Tag des Lagers ist vorbei und damit der erste von 15 Tagesberichten fällig. Einer Sache können wir schon einmal vorweggreifen: Der heutige Tag war, mit Beginn der Morgenrunde am Feuerwehrhaus, vollkommen ÜBERZEUGENd.

Louisa, unser heutiges Geburtstagskind, konnte sich der Überzeugungskraft der Gemeinschaft nicht widersetzen und ließ sich sogar noch vor der Abfahrt in unserer Mitte zum Geburtstagsständchen bitten.

Um 8.30 Uhr war es dann endlich soweit, es hieß Abfahrt! Voller Vorfreude, Nervosität und Spannung fuhren insgesamt 67 Lagerteilnehmer Richtung Ebermannstadt.

Bei unserer Ankunft um kurz vor vier, konnte ebenso der Lagerplatz überzeugen und löste, dank der hervorragenden Arbeit unseres Vorkommandos, riesige Begeisterung aus. Kurze Zeit später, konnten auch schon die Zelte bezogen und die Mägen mit schmackhaften Baguettes und Salat gefüllt werden.

Beim Erkundungsspiel wurde dann der riesige Lagerplatz erkundet. Die Erkenntnis: So viel Platz hatten wir selten. Eine riesige Zeltwiese, eine Fußballwiese, eine Spielwiese, ein großes Haus und unseren Vorplatz mit Essens- und Feuerstelle können wir für die nächsten 14 Tage unser Eigen nennen. Zum Glück hat sich am ersten Tag keiner auf unserem riesigen Lagerplatz verlaufen.

Zum Abend hin haben wir feierlich unser Banner gehisst. Außerdem wurden Tagebücher verteilt, damit die unvergesslichen Erlebnisse, aber auch die vergesslichen Erlebnisse des Lagers, für immer erhalten bleiben. Mal schauen, wie voll diese mit nach Hause gebracht werden.

Mit Lagerfeuer und Gitarrenmusik haben wir dann unseren Abend gemütlich, bei toller Atmosphäre, ausklingen lassen.

Noch ein kleiner Ausblick: Morgen starten wir endlich so richtig in unser Lagerleben und werden, so viel ist sicher, unsere Fantasie bis aufs Äußerste beanspruchen.

Nun wünschen die Abenteuerreporter eine gute Nacht und bis morgen.